Details

Kurfürstin Therese Kunigunde von Bayern (1676-1730)


Kurfürstin Therese Kunigunde von Bayern (1676-1730)

und ihre Friedenspolitik in europäischen Dimensionen zwischen Papst und Kaiser
1. Aufl.

von: Claudia von Kruedener

31,99 €

Verlag: Pustet, F
Format: PDF
Veröffentl.: 23.03.2020
ISBN/EAN: 9783791772813
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 412

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Die Hochzeit der polnischen Prinzessin Therese Kunigunde mit Kurfürst Max Emanuel von Bayern bedeutete eine Konfrontation unterschiedlicher Herrschaftskonzeptionen, die Folgen haben sollte. Die von Max Emanuel initiierte Beteiligung Kurbayerns am Spanischen Erbfolgekrieg beendete Therese Kunigunde als Regentin 1704 mit dem Kaiser durch den Abschluss des Friedensvertrages von Ilbesheim, ihr politisches Exil in der Republik Venedig nutzte sie mit Unterstützung des Papstes für Restitutionsbemühungen. Der Friede zu Rastatt von 1714 ermöglichte ihr die Rückkehr, nunmehr ohne politisches Amt. Therese Kunigunde ist Gestalterin und Zeugin der komplexen und wechselhaften bayerischen und europäischen Geschichte im Zeitalter des Barock.
Claudia von Kruedener, freie Historikerin und Doktorandin am Lehrstuhl für Bayerische Geschichte der Universität Bayreuth, beschäftigt sich mit der Fragestellung nach Herrschaftskonzeptionen im frühneuzeitlichen Kurbayern.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Berge in Mittel- und Osteuropa
Berge in Mittel- und Osteuropa
von: Zentralkomitee der deutschen Katholiken Renovabis e.V.
PDF ebook
5,99 €
Slowenien
Slowenien
von: Zentralkomitee der deutschen Katholiken Renovabis e.V.
PDF ebook
5,99 €