Details

Die christologische Hermeneutik Bernhard Weltes


Die christologische Hermeneutik Bernhard Weltes

Christusverkündigung im Horizont des neuzeitlichen Seinsverständnisses
, Band 69 1. Aufl.

von: Markus Welte

31,99 €

Verlag: Pustet, F
Format: PDF
Veröffentl.: 30.10.2019
ISBN/EAN: 9783791772646
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 332

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Für viele neuzeitliche Menschen sind zentrale religiöse Begriffe wie "Gott", "Gnade" oder "Heil" weitgehend unverständlich geworden. Im Bereich des alltäglichen Lebens lassen sich mit ihnen kaum noch persönliche Erfahrungen verbinden. In Anbetracht der daraus resultierenden Krise des christlichen Glaubens hat der Freiburger Religionsphilosoph Bernhard Welte (1906–1983) umfangreiche hermeneutische Überlegungen angestellt. Ausgehend von der These, dass sich der menschliche Verstehenshorizont im Lauf der Geschichte immer wieder modifiziert, entwirft er eine christologische Hermeneutik für das neuzeitliche Seinsverständnis. Diese umfasst sowohl eine Hermeneutik des christlichen Glaubens als auch eine Hermeneutik der dogmatischen Christusverkündigung. Die vorliegende Arbeit untersucht beide Stränge der genannten Hermeneutik und prüft, ob Weltes Vermittlungsversuche auch für die heutige Theologie von Nutzen sein können.
Markus Welte, Dr. theol., geb. 1983, ist Assistent des Generalvikars in Salzburg.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Maria - Ecclesia
Maria - Ecclesia
von: Gisbert Greshake
PDF ebook
34,99 €
Pastoraltheologie
Pastoraltheologie
von: August Laumer
PDF ebook
15,99 €
Nur neugotisch?
Nur neugotisch?
von: Christian Karl Steger
PDF ebook
36,99 €