Details

Fehl und Wiederkehr der heiligen Namen


Fehl und Wiederkehr der heiligen Namen

Anachronistische Zeitgenossenschaft Hölderlins
ratio fidei, Band 63 1. Aufl.

von: Jakob Helmut Deibl

23,99 €

Verlag: Verlag Friedrich Pustet
Format: PDF
Veröffentl.: 12.04.2018
ISBN/EAN: 9783791771908
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 232

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Die Arbeit zeichnet eine wichtige Rezeptionslinie
Hölderlins nach, welche die Motive Zeitgenossenschaft
und Gottes-Frage miteinander verschränkt.
Häufig wird Hölderlin in Philosophie und Dichtung
als Zeitgenosse angesprochen, wenn die aus aktuellen
Diskursen weitgehend verschwundene Gottes-Frage
wieder ins Blickfeld rückt. Der zweite Teil verbindet
diese Rezeptionslinie direkt mit dem Werk Hölderlins
und betrachtet fünf Gedichte, die um die Frage
nach dem Namen Gottes kreisen. Zentrale Bedeutung
kommt den Wendungen "es fehlen heilige Namen"
(Heimkunft) und "bis Gottes Fehl hilft" (Dichterberuf)
zu.
Jakob Helmut Deibl,
Dr. theol., Dr. phil., geb. 1978, arbeitet am Fachbereich Theologische
Grundlagenforschung der Katholisch-Theologischen
Fakultät der Universität Wien und an der Forschungsplattform
"Religion and Transformation in Contemporary Society".

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Das autonome Subjekt?
Das autonome Subjekt?
von: Klaus Viertbauer, Reinhart Kögerler
PDF ebook
23,99 €
Selbstmitteilung Gottes
Selbstmitteilung Gottes
von: Magnus Lerch
PDF ebook
36,99 €
Liturgische Quellen im Bistum Osnabrück
Liturgische Quellen im Bistum Osnabrück
von: Ansgar Stolte
PDF ebook
43,99 €